Baufinanzierung
DAS GUTE GEFÜHL
DER FREIHEIT

In den eigenen vier Wänden zu leben bedeutet Unabhängigkeit und Freiheit vom Immobilienmarkt und von einem Vermieter. Gleichzeitig ist eine eigene Immobilie  eine sichere Investition und eine gute Altersvorsorge. Genießen Sie dieses Gefühl und profitieren Sie von unseren maßgeschneiderten und vorteilhaften Lösungen für Ihre Baufinanzierung!

Baufinanzierung
DAS GUTE GEFÜHL DER FREIHEIT

Baufinanzierung mit Köpfchen

Zur Miete wohnen oder ein eigenes Haus kaufen oder bauen ist eine Frage, die sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens stellen. Das gilt aktuell umso mehr, denn Wohnraum ist knapp, und die monatlichen Mietpreise explodieren in Ballungszentren geradezu. Das sind nur zwei mögliche Aspekte, weshalb sich immer mehr Menschen mit dem Thema Eigenheim auseinandersetzen und damit, ob sie sich eine Immobilie leisten und sie finanzieren können. Der Traum vom Eigenheim bietet neben dem Gefühl von Freiheit und persönlicher Erfüllung zahlreiche weitere Vorteile. Mietfreies Wohnen ist nicht nur eine sichere Geld-Investition, sondern auch eine beliebte Altersvorsorge. Längst sind es nicht nur Familien, die sich immer häufiger für eine Hausfinanzierung entscheiden, um ihre Zukunft und die ihrer Kinder abzusichern. Wir bieten Ihnen nicht nur maßgeschneiderte und tragfähige Hausfinanzierungs-Konzepte, sondern holen für Sie auch finanziell das Maximum heraus.

Baufinanzierung: Die Vorteile einer eigenen Immobilie

Der Traum von der Immobilie hat neben einem Gefühl von Freiheit, Unabhängigkeit und persönlicher Erfüllung weitere handfeste Vorteile:

  • Eine Immobilie ist eine sichere Investition und angesichts anhaltender niedriger Zinsen eine beliebte Altersvorsorge.
  • Der Erwerb einer Immobilie fördert den Vermögensaufbau. Als Sachanlage gilt sie als wertstabil, denn sie bietet Schutz vor Inflation und Sicherheit, weshalb sie auch Betongold genannt wird.
  • Der Hauptvorteil ist die mit dem Hauskauf oder Hausbau verbundene Unabhängigkeit von einem Vermieter und von steigenden Mieten.
  • Nicht nur Familien entscheiden sich für ein Haus, um sich und ihre Kinder für die Zukunft abzusichern.

So funktioniert eine Hausfinanzierung

Der Weg zu einem Haus führt über die Immobilienfinanzierung, bis er in einem Hauskauf oder Hausbau endet. In groben Schritten skizziert verläuft er so:

  • In einem ersten Schritt prüfen Sie Ihre Finanzen, um herauszufinden, was Sie sich in Bezug auf den Hauskauf leisten können, wie viel Eigenkapital Sie haben und in welcher Höhe Sie ein Darlehen aufnehmen müssen.
  • Anschließend sichten Sie den Immobilienmarkt, um das passende Objekt oder auch ein Grundstück zu finden. Das gilt unter der Voraussetzung, dass Sie den Hauskauf favorisieren. Möchten Sie ein Haus bauen, sind damit weitere Maßnahmen verbunden, die die Planung und die Umsetzung betreffen.
  • Bezüglich der Finanzierung ist es wichtig, einen Fachmann wie die KVB zu Rate zu ziehen, damit Sie vom Fachwissen unserer Experten und ihrem Netzwerk zu profitieren, um beste Konditionen in Bezug auf die Immobilienfinanzierung zu erhalten.
  • Sobald das Darlehen unter Dach und Fach ist, wird der Kaufvertrag unterzeichnet und vom Notar beglaubigt beziehungsweise mit dem Bauvorhaben begonnen.

Eigenkapital als Voraussetzung für die Immobilienfinanzierung

Wer ein Haus kauft oder baut, braucht Eigenkapital. Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, umso geringer sind der Kredit und die monatliche Belastung. Dieses geringere finanzielle Risiko belohnen Banken mit günstigen Zinsen. Ist die Beleihung jedoch hoch, verlangt die Bank einen deutlich höheren Zinssatz. Wie hoch das Eigenkapital sein sollte, wie Zinssatz und Darlehen zusammenhängen und wie Risiken kalkuliert werden – hier sind die drei wichtigsten Tipps:

Tipp 1: Eine Bank orientiert sich bei der Vergabe eines Kredits am Kaufpreis und am Marktwert des Hauses, der als Sicherheit für die Beleihung dient. Nicht darin enthalten sind die Kauf-Nebenkosten, die durch das Kapital des Käufers gedeckt werden sollten. Zu den Kauf-Nebenkosten gehören unter anderem Notargebühren, Maklerprovision, Grundbuchgebühren und die Grunderwerbsteuer.

Tipp 2: Je geringer das Eigenkapital ist, umso höher ist das Risiko für die Bank, die deshalb den Zinssatz erhöht. Die Zinsaufschläge sind dann sehr hoch, wenn rund 80 oder 90 Prozent des Kaufpreises des Hauses als Darlehen aufgenommen werden. Empfehlenswert ist Eigenkapital in Höhe von mindestens 20 Prozent des Kaufpreises. Diese Regel gilt trotz anhaltend niedriger Zinsen.

Tipp 3: Vollfinanzierte Immobilien werden wegen des hohen finanziellen Risikos für die Bank nur an Darlehensnehmer oder Anleger vergeben, die ein sehr gutes Einkommen und einen sicheren Arbeitsplatz vorweisen können. Bei einer Vollfinanzierung ist es wichtig, mögliche Risiken vernünftig zu kalkulieren und sich von einem ausgewiesenen Experten beraten zu lassen.

Fördermittel für die Hausfinanzierung

Abhängig davon, ob ein Haus gebaut, gekauft oder das Eigenheim umgebaut wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung. Das sind die wichtigsten Förderungen:

Für den Hauskauf und den Hausbau bietet der Staat eine Förderung über Wohn-Riester. Wer ein Haus kauft, kann unter bestimmten Voraussetzungen Fördermittel der KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) beantragen.

Belohnt wird außerdem energieeffizientes Bauen und Sanieren durch zinsgünstige KfW-Darlehen. Beispiele sind das Programm 124, das KfW-Wohneigentumsprogramm, und das Programm 153 für energieeffizientes Bauen. Zu den wichtigsten Vorteilen der KfW-Förderung gehören zinsgünstige Darlehen, eine Entlastung durch tilgungsfreie Anlaufjahre und einmalige KfW-Zuschüsse, die nicht an die KfW zurückgezahlt werden müssen.

Mit der Wohnraumförderung fördert der Staat den Bau neuer Immobilien durch günstige Darlehen, vergünstigtes Bauland oder durch Zuschüsse. Das gilt insbesondere für einkommensschwache Familien.

Seit dem 1. Januar 2018 gibt es das Baukindergeld, das unter bestimmten Voraussetzungen an Familien mit mindestens einem Kind vergeben wird.

Jetzt Ihren Wunschkredit ausrechnen!

IHRE WUNSCHRATE

IHR WUNSCHKREDIT Annahmen

Jetzt unverbindlich

Setzen Sie auf bewährte Qualität

Die KVB GmbH und ihre Experten stehen seit über 40 Jahren für Qualität, Erfahrung und Vertrauen.

Wir finden für Sie eine Finanzierungslösung, die zu Ihrer Lebenssituation passt:

  • 100% diskret und fair!
  • Individuelle persönliche Betreuung bis zur Auszahlung
  • Rundum-Sorglos-Paket – Wir kümmern uns um alle Formalitäten

Überzeugen Sie sich selbst und
vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

ZUFRIEDENE KUNDEN

Erst wenn Sie glücklich sind, dann sind wir es auch!

FRAGEN? WIR WISSEN DIE ANTWORT!

Und das schon seit 1974

War die passende Antwort nicht dabei?

Rufen Sie uns unverbindlich und kostenfrei an:

0800 – 59 49 59 6

Deutschlandweit
Für Sie in der Nähe.

Mit Filialen in ganz Deutschland sind wir auch in Ihrer Nähe. Kontaktieren Sie uns telefonisch und vereinbaren einen Termin mit Ihrem Experten – in einer unserer Filialen oder bei Ihnen zuhause. Wann immer Sie wünschen.

16

Büros

120

Mitarbeiter

100.000+

glückliche Kunden



Kontakt

Telefon: 0800 – 59 49 59 6
Fax: 0 64 31 - 23 77 6

Anfrage senden

KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH


Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg a. d. Lahn

© KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH - Geschäftsführer: Udo Kloetzel